Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
 Mo, 15. Januar 2018
19.30 Uhr
Heinrich-Heine-Haus
Eintritt: € 9,- / 7,- ermäßigt

Karten:
- Literaturbüro Lüneburg:
  04131-3093687
- Lünebuch
- Bücher Am Lambertiplatz

Restkarten gratis für Studierende

Abholung: Ab eine halbe Stunde
vor Beginn der Veranstaltung

Veranstalter:
Literaturbüro Lüneburg

Grenzenlos – Simbabwe

Petina Gappah liest aus „Die Schuldigen von Rotten Row“

Die Veranstaltung entfällt leider.
Ein Nachholtermin wird gesucht. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit bzw. werden erstattet.

Rotten Row ist eine ebenso berühmte wie geschichtsträchtige Straße in Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Petina Gappah schafft in diesen zwanzig Geschichten ein schillerndes Kaleidoskop menschlicher Vergehen und ein buntes Panorama der von Globalisierung und Traditionen gleichermaßen geprägten modernen simbabwischen Gesellschaft. Harares berühmt-berüchtigte Sammeltaxifahrer tauchen dabei ebenso auf wie Marktfrauen, korrupte Polizisten, in Ungnade gefallene Lehrer und gerissene Anwälte. Erneut stellt Gappah ihren unvergleichlich pointierten Humor, ihre besondere Beobachtungsgabe sowie ihr Gespür für tiefgründige, universelle Figuren unter Beweis.

Petina Gappah, 1971 in Sambia geboren, wuchs im damaligen Rhodesien (heute Simbabwe) auf. Sie studierte Jura an der University of Zimbabwe, an der University of Cambridge und an der Universität Graz und arbeitet heute als Juristin und Journalistin in Genf. 2009 erschien ihr erstes Buch, der Erzählungsband „An Elegy for Easterly“, für den sie mit dem Guardian First Book Award ausgezeichnet wurde. Ihr Debütroman „Die Farben des Nachtfalters“ wurde 2016 in deutscher Übersetzung veröffentlicht.

Moderation: Hans-Christian Oeser