Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
 

Heinrich-Heine-Gastdozentur


Mit der Heinrich-Heine-Gastdozentur startete im April 2009 ein neues Kooperationsprojekt von Literaturbüro Lüneburg und Leuphana Universität. Ziel dieser Kooperation ist es, den Studierenden einen direkten Zugang zur Literatur und Poetik einer Autorin oder eines Autors zu ermöglichen. Gastdozenten halten eine öffentliche Vorlesung und geben einen Workshop für Studierende der Leuphana. Begleitend gibt es im Sommersemester ein Seminar im Komplementärstudium zur Vorbereitung auf die Gastdozentur.

Heinrich-Heine Gastdozent 2016
Abbas Khider


Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, wurde mit 19 Jahren wegen seiner politischen Aktivitäten verhaftet. Nach der Entlassung floh er 1996 aus dem Irak und hielt sich als „illegaler“ Flüchtling in verschiedenen Ländern auf. Seit 2000 lebt er in Deutschland und studierte Literatur und Philosophie in München und Potsdam. 2008 erschien sein Debütroman „Der falsche Inder“; es folgten die Romane „Die Orangen des Präsidenten“ (2011) und „Brief in die Auberginenrepublik“ (2013). Khider verarbeitet in seinen viel gelobten Büchern seine Erfahrungen mit Folter, Flucht und Migration. In seinem aktuellen Roman „Ohrfeige“ wirft er eine der zentralen Fragen unserer Gegenwart auf: Was bedeutet es für einen Menschen, wenn er weder in der Heimat noch in der Fremde leben darf? Abbas Khider erhielt verschiedene Auszeichnungen, zuletzt 2013 den Nelly-Sachs-Preis sowie den Hilde-Domin-Preis. in den Romanen.

Die Heinrich-Heine-Gastdozentur 2016 wird gefördert durch den Deutschen Literaturfonds, den Lüneburgischen Landschaftsverbands und die Sparda-Bank.


Heinrich-Heine-Gastdozentin 2013 Ursula Krechel im Gespräch
mit Moderator Wend Kässens:
 
Foto: Merle Busch Foto: Merle Busch
Foto: Merle Busch Foto: Merle Busch
 
  • 2015: Saša Stanišić

  • 2014: Jenny Erpenbeck

  • 2013: Ursula Krechel

  • 2012: Feridun Zaimoglu

  • 2011: Ingo Schulze

  • 2010: Juli Zeh

  • 2009: Uwe Timm

  • Zur Gastdozentur gehört ein Kompaktseminar an der Leuphana Universität und eine öffentliche Vorlesung jeweils gehalten von der Autorin oder dem Autor. Der Publizist Wend Kässens, ehemals Leiter der Literaturredaktion von NDR Kultur Hannover, moderiert.

    Ein Kurs im Komplementärstudium bereitet die beteiligten Studierenden auf die Gastdozentur vor.