Ort
Kulturforum Lüneburg
Datum + Uhrzeit
10. + 16.Juni | 2. Juli 2022
jeweils um 20.00 Uhr
triosence







Madeline Juno








Miu










Juni / Juli 2022
 
Sommerkonzerte im Kulturforum Lüneburg

Aktuelles zu den Veranstaltungen, Hygienekonzept des Kulturforums und der Ticketabwicklung gibt es unter: www.kulturforum-lueneburg.de/kufo/aktuelles


Fr., 10. Juni | 20.00 Uhr
triosence

giulia
Auf ihrem neuen Album giulia (VÖ: 04.02. bei Sony Masterworks) beschwört das Jazztrio triosence die Schönheit des Lebens in elf farbenreichen Stücken, die vielfältiger, optimistischer und virtuoser kaum sein könnten. Zur klanglichen Vielfalt des Albums trägt auch special guest Trompeter Paolo Fresu bei. Ein inspirierendes Gefühl von „dolce vita“ durchzieht das Album, das das deutsch-kubanische Trio von Bernhard Schüler (Piano), Omar Rodriguez Calvo (Bass) und Tobias Schulte (Drums) in der Region Friuli Venezia im Juni 2021 aufgenommen hat.



Do., 16. Juni | 20.00 Uhr
Madeline Juno

„Besser kann ich es nicht erklären“
Um Maddie wirklich kennenzulernen, ist nichts weiter nötig, als ihren Songs zuzuhören. Wenn man wissen will, wie es ist, wenn sie aus vollem Herzen liebt oder was passiert, wenn sie am Boden zerstört ist. Madeline Junos Musik klingt mühelos, aber sie verbirgt nie, was dahinter steckt. Sie verheimlicht uns nicht, dass sie Fehler macht oder manchmal deprimiert ist, weil es die Wahrheit ist. Im Januar 2022 veröffentlichte die 26-jährige ihr fünftes Studioalbum „Besser kann ich es nicht erklären“ und erreichte Platz 6 der offiziellen deutschen Albumcharts.



Mi., 02. Juli | 20.00 Uhr
Miu

Modern Retro Soul & Corona Tapes
Das Hamburger Abendblatt attestiert ihr „den Soul von Donny Hathaway, den Charme einer Audrey Hepburn, aber auch das Abgründige von Amy Winehouse und die Stärke einer Adele“. Mit „Modern Retro Soul“ veröffentlichte Miu 2019 nicht nur ein Album, sondern ein Statement, dass die Sounds vergangener Tage auf moderne urbane Beats treffen lässt. Verzerrte Gitarren aus den 70s schreien gegen moderne Synthies und über allem schwebt Miu’s Stimme. Im Oktober 2019 landet das Album in den deutschen offiziellen Albumcharts, auf Platz 1 der Soulcharts.



- Anzeige -










zurück