Bild: Immanuel Kant, Gottlieb Doebler, nach 1791 Ostpreußisches Landesmuseum / Leihgabe Stadt Duisburg

Ort
Ostpreußisches
Landesmuseum
Ausstellungsdauer
18. April 2024
bis 13. Oktober 2024
Telefon
0 41 31 7 59 95-0





April bis Oktober 2024
 
Kant 300. Ein Leben in Königsberg
Ausstellung vom 18. April bis zum 13. Oktober 2024

Das Ostpreußische Landesmuseum feiert den 300. Geburtstag von Immanuel Kant mit einer Sonderausstellung. Als wichtigster deutscher Aufklärer und Schlüsselfigur der europäischen Moderne wird Kant in einer beeindruckenden Inszenierung vorgestellt. Das Museum verfügt über die größte erhaltene Kant-Sammlung mit herausragenden Originalen, die ergänzt wird durch wertvolle, teils noch nie öffentlich gezeigten Leihgaben.

Wer war dieser Immanuel Kant? Nicht seine Philosophie, sondern der Mensch und Bürger in Königsberg wird präsentiert. Spektakuläre Virtual Reality-Stationen lassen das Königsberg zur Zeit Kants wiederauferstehen. Abschließend gibt die Ausstellung eine Vorschau auf die entstehende Kant-Dauerausstellung und wirft einen Blick hinter die Kulissen: Wie bringt man Kants Philosophie ins Museum? Welche seiner Ideen sind heute besonders relevant? Welche sind kritikwürdig?

Weitere Informationen gibt es unter www.ostpreussisches-landesmuseum.de


















zurück