Veranstaltungen
 
Ausstellungen
Juli / August 2021
 
  *Bitte beachten Sie, dass über Feiertage andere Öffnungszeiten gelten können  
 
16.04.2021
bis
15.08.2021
Kinder im KZ Bergen-Belsen
Sonderausstellung „Energiewende(n). Geschichte, Hintergründe, Visionen.“
Sie lädt auf eine Zeit-reise durch die Elektrizität ein und zeigt, wie die Elektrifizierung als Teil der „Zweiten Industriellen Revolution“ unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur verändert hat.
mehr Info...

Di - Fr 11.00 - 18.00 Uhr
Do 11.00 - 20.00 Uhr
Sa + So 10.00 - 18.00 Uhr*
Museum Lüneburg
 
03.07.2021
bis
24.10.2021
Zwischen Lettland und Deutschland.
Der baltische Künstler Johann Walter-Kurau
Die gezeigten Arbeiten entstammen der Privatsammlung Peteris Šmidre. Sie geben einen reichen Einblick in den in Deutschland entstandenen Teil des Walterschen Werkes. Er gilt als einer der Begründer der modernen lettischen Malerei. Kuratiert wurde die Ausstellung durch die Kunsthistorikerin Dr. Kristiana Abele von der Lettischen Kunstakademie in Riga. Die Ausstellung wird in Kooperation mit der Botschaft der Republik Lettland im Rahmen des Jubiläums “Hundert Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Lettland und Deutschland” präsentiert.

Di - So 10.00 - 18.00 Uhr *
Ostpreußisches Landesmuseum
 
19.06.2021
bis
26.09.2021
Walkürenhauch an der Ostsee.
Nationalismus und Romantik in der Literatur Ostpreußens
Vor 150 Jahren entstand mit dem Kaiserreich erstmals ein deutscher Nationalstaat. Als Bindeglieder für seine Bewohner wurden Traditionslinien einer "deutschen" Geschichte aus Mittelalter und Antike konstruiert, die auf Bilder und Erzählungen der Romantik zurückgriffen; zugleich suchte man sich zu seinen Nachbarn mit nationalem Pathos abzusetzen. Die Kabinettausstellung begibt sich an Beispielen aus Ostpreußen auf eine assoziative Spurensuche.

Di - So 10.00 - 18.00 Uhr *
Ostpreußisches Landesmuseum
 
09.05.2021
bis
01.08.2021
Joseph Beuys
Plakate.Multiples.
Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys
(1921 - 1986)

mehr Info...

Neue Öffnungszeiten:
Mi - So 12.00 - 17.00 Uhr*
KulturBäckerei
 
17.07.2021
bis
15.08.2021
OBSIDIANSPALTEN – Saskia Siebe
Saskia Siebe (*1983 in Ciudad de México) ist in verschiedenen Wissensbereichen, Kulturen und Orten beheimatet. Ihre Arbeiten entstehen zwischen Mexiko und Deutschland, zwischen Atelier und Werkstatt.
Ausgangspunkt ist das Handwerk des Mosaiks, welches sie in Italien an der Scuola Mosaicista del Friuli (2003-2006) sowie in Barcelona an der Escola Massana (2006-2009) erlernte und später ausübte. Sie bekam verschiedene Auszeichnungen und Stipendien. Danach folgte das Studium an der HFBK Braunschweig (Meisterschülerin).

 

Eine Anmeldung ist erforderlich:
info@kunstraum-tosterglope.de
Tel. 05851 1291
www.kunstraum-tosterglope.de
Kunstraum Tosterglope
 
29.05.2021
bis
31.10.2021
Rollen ist leichter als Tragen
Fahrzeuggeschichten aus der Lüneburger Heide
Konstruktionen zur Lastenbeförderung waren für die Entstehung der Zivilisationen von zentraler Bedeutung:
mehr Info...

Di - So 10.30 - 17.30 Uhr *
Museumsdorf Hösseringen
 
Bis 30. September 2021 Moor, Klimaschutz und Paludikultur
Sonderausstellung des Projekts MoKli (Greifswald Moor Centrum)
Moore speichern Kohlenstoff, garantieren bio- logische Vielfalt, liefern Rohstoffe, bieten Erholung uvm. Um dies zu fördern, bietet sich die Wiedervernässung von Mooren und die nachhaltige Nutzung nasser Moorflächen an, genannt Paludikultur („palus“ – lat. Sumpf, Morast“). Die Ausstellung zeigt die Problematik bisheriger Moornutzung und die Lösung zum Erhalt nasser Flächen in Texten, Bildern und einem Modell.

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr*
Biosphaerium Elbtalaue
 
Juli / August 2021 Werkschau von Carlos González Yañez
Vor 96 Jahren wurde Carlos González Yañez in Valparaiso/Chile geboren. Er arbeitete von 1980 bis 1981 mit einem Stipendium in der Künstlerstätte Schloss Bleckede. Seit 1995 lebte und arbeitete Carlos González Yañez dauerhaft in Bleckede, wo er 2017 verstarb.

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr*
Schlosscafé
Biosphaerium Elbtalaue
 
    *Bitte beachten Sie, dass über die Feiertage andere Öffnungszeiten gelten können